Christine Wiese (TuS Lübeck) für die DM in Tromm (Hessen) qualifiziert!

 

christine-wiese

Am 11.08.2018 war die LM Tété Tété in Boostedt. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt, wir hatten mehrere
Wolkenbrüche und mussten unsere Spiele unterbrechen.

Für mich war der Tag sehr erfolgreich, ich habe den 5. Platz erreicht und konnte mich für die DM qualifizieren.

Aber leider kann ich nicht teilnehmen, was sehr schade ist!

cw

 

 

 

20. Mai 2018 Turnierergebnisse von Andreas Creutzberg!

Alle sieben Doublettes des PV Nord haben den ersten Poule der DM Doublette in Schüttorf nicht überstanden. Gleich für fünf war die DM nach zwei Niederlagen vorbei. Lediglich zwei (Hery / Rick und Lassen / Jörn) erreichten die Barrage, die sie dann aber auch verloren.

Auch im B-Turnier das gleiche Bild. Nord 1 (Dawid / Paul), Nord 5 (nach einem Blanc im ersten Spiel – Norbert / Ulrich), Nord 6 (Lasse / Jörn) und Nord 7 (Christine / Hanna) verloren ihr erstes Spiel.

Lediglich Nord 2 (Christian / Florian) schlug Berlin 4 (Laurent Brizard/Jean Francois Mores) und Bayern 8 (Ulli Blendinger, Klaus Bleser) ehe sie im 1/8 Finale gegen Saar 7 (Sascha Löh, Philipp Zuschlag) die Segel streichen mussten.

Nord 3 (Hery / Rick) und Nord 4 (Eddi / Mauricio) traten im B-Turnier nicht mehr an.

DMDoublette2018 

Wir waren dabei …

Am 18.05. fuhren Christine und ich nach Schüttorf, um am nächsten Tag bei der Deutschen Meisterschaft mitzumachen. Die Anreise war stressig (Stau, Stau, Stau – und man sollte nicht immer dem Navi vertrauen). Nach 6 ½ Stunden war unser Ziel erreicht. Natürlich wurden dann gleich die Bouleplätze angesteuert und paar Probewürfe gemacht. Wir freuten uns auf den nächsten Tag. Die Auslosung fiel leider nicht so gut aus. Es war ein Platz mit vielen Steinen, wo es Glückssache war, richtig zu legen. Durch falsche Taktik im ersten Spiel erhielt die gegnerische Mannschaft gleich 6 Punkte. Das war bitter. Das erste und zweite Spiel ging verloren, ebenso das Spiel in der B-Wertung. Obwohl wir wussten, dass wir totale Außenseiter waren, uns keine Hoffnungen auf vordere Plätze machten, waren wir doch etwas enttäuscht. Ein paar Punkte mehr hätten wir doch gerne gehabt. Aber wir haben auch gesehen, wie andere legen, schießen, das Spiel total beherrschen.

Nachdem wir noch einigen Aufnahmen anderer Doublettes zugesehen hatten, ging es an die Heimreise (diesmal in nur knapp 4 Stunden).

Für uns war es eine tolle Erfahrung, die wir bei der DM gemacht haben und wir können daraus nur lernen.

hs

 

 

 

TuS Lübeck Boule ist Stadtmeister 2018

 

Stadtmeister2018

Die Stadtmeister 2018: Anna, Anja, Hanna, Sabine Susanne, Carsten, Holger, Klaus, Michael, Rainer und Uwe...

Jeux de Boule 2018

Die amtierenden Lübecker Stadtmeister haben ihren Titel (wenn auch denkbar knapp), 
mit nur einem Punkt Vorsprung (quasi im Foto-Finish), erfolgreich verteidigt.

Das bereits zum fünften Male stattfindende Turnier hat sich zu einem festen Himmelfahrts-Event
in der Lübecker Boule-Szene gemausert.

Der Erfolg dieses Turniers beruht sicherlich auch auf dem im Laufe der Jahre ständig verbesserten Modus,
basierend auf dem bisher wenig verbreitetem „EVN-Faktor“ (EINFACH, VERSTÄNDLICH, NACHVOLLZIEHBAR).

Zum Turnier: Um allen Lübecker Boule-Vereinen einerseits und dem vorhandenen Platzangebot andererseits, 

gerecht zu werden, beschlossen wir, die Spielregeln zu ändern.

Aus unserem Mini-Mannschafts-Turnier, wurde ein Triplette-Mannschafts-Turnier.


Sechs Lübecker Vereine waren geplant, einer konnte aus Zeitgründen leider nicht dabei sein. 

Kurzentschlossen und mittels einer “Wild Card“ luden wir die befreundeten „Red Bouler“ aus Bad Segeberg-Wahlstedt zu uns ein. 
Nun waren wir wieder vollzählig und konnten das Turnier ohne Freilose spielen.

Das Turnier: Für mich als Turnierleiter war es ein Traum, es hat aber auch alles geklappt, nicht eine/-r hat gequakt.


Die Vereine: alle pünktlich und gut gelaunt, keine Streitereien, ein tolles Miteinander.


Andreas‘ TuS-Himmelfahrts-Grillbar: Alles was das Herz begehrt, eine tolle Abwechslung zwischendurch.


Die Sieger: Eine ganz enge Nummer und das macht den Spaß aus. Ein Kräftemessen unter Gleichen, ihr hättet es Alle verdient.


Das Wetter: Perfekt, wer war da bloß zuständig…


Wir vom TuS-Lübeck sagen euch ein ganz herzliches Dankeschön und hoffen auf ein Wiedersehen 2019

mf

Endergebnisse Verein

Poolsieger

Verein

AP

S

#

Pool

Team

S

AP

TuS

166

9

1

1

LBC 1

Eddi, Mauricio, Jonas H.

5

65

CdB

165

9

2

2

TuS 2

Sabine, Susanne, Rainer D., Michael 

5

65

BSV

158

9

3

3

CdB 3

Sven, Matthias, Karim

4

61

LBC

142

9

4

RBSE

155

8

5

FBL

73

1

6

AP: Alle erspielten Punkte, S: Siegpunkte, #: Platzierung 

Details:

 

 

 

 

 

LM Doublette2018

 

Wir sind dabei...

Christine Wiese und Hanna Schneider haben sich für die DM in Schüttorf qualifiziert!

Am 05. Mai waren Christine und ich in Boostedt, um bei der Landesmeisterschaft Doublette anzutreten.
Morgens - gerade 4 Grad (wir hätten Handwärmer benötigt) – ging es los.

Um in die A-Finalrunde zu kommen, mussten wir vier Spiele gewinnen.

Mit den verschiedenen Bahnen kamen wir sehr gut klar, so dass wir vier Spiele gewinnen konnten.
Sehr viele Zuschauer drückten uns am Spielfeldrand die Daumen und feuerten uns an, das war
für uns ein schönes Erlebnis, wir waren in der A-Finalrunde.

Die nächsten drei Spiele gingen leider verloren und am Ende des Tages (22:45 Uhr)
belegten wir den 8. Platz von 92 Mannschaften.

Nun wurde es noch spannend – sind wir bei der Deutschen Meisterschaft am 20. und 21. Mai in
Schüttorf dabei oder nicht.

Am nächsten Tag endlich die erlösende Nachricht: wir sind dabei …

Egal, wie wir dort abschneiden, es gilt: Dabei sein ist alles.

hs

 

 

 

 

JeuxdeBoule2018

 

 

Es ist wieder Sommerranglistenzeit...

Montags ab 19 Uhr: gemeinsame Rangliste mit der Compagnie de Boule Lübeck

Mittwochs ab 19 Uhr: offene Sommerrangliste beim TuS 

Weitere Infos findet ihr unter Spielbetrieb!

 


 

 

TuS Lübeck ist Boule-Stadtmeister 2017

MMT2017t

Die neuen Lübecker Stadtmeister im Boule vom TuS Lübeck 93:
Horst, Rainer, Hanna, Michael, Christine, Carsten, Susanne, Andreas und Charly (BSV).
Oben rechts im Bild: Brommie

Im 4. Anlauf hat es der TuS Lübeck 93 endlich geschafft, die traditionell am
Himmelfahrtstag in der Schlutuper Straße stattfindenden Stadtmeisterschaften
als Gastgeber für sich zu entscheiden.

Wie jedes Jahr spielen sämtliche Lübecker Vereine,
die am Ligaspielbetrieb des Landesverbandes teilnehmen, diese Stadtmeisterschaft als
Mannschaftsturnier untereinander aus und treten mit 3 Teams mit jeweils 3 Spieler/innen an.

Nachdem in den Vorjahren die Compagnie de Boule (Falkenstraße) und der noch relativ
junge Lübecker Boule Club (Holstentor) den Titel regelmäßig unter sich ausmachten,
konnte der TuS Lübeck diesmal mit denkbar knappem Vorsprung vor dem BSV sowohl den Titel,
das Preisgeld als auch den begehrten Wanderpokal für sich behaupten.

Alles in allem ein tolles Event, perfekt abgerundet durch die fantastische
Grillbuffet-Unterstützung von Andrea und ihrem Team.

Wir hoffen, dass in der Vitrine noch Platz ist und freuen uns auf die Titelverteidigung in 2018.

Allez les Boules!

Vereinswertung:

Platz

Verein

Sieg-Punkte

G : V

Spiele

S-Diff.

SP-Diff.

1

TuS Lübeck 1893 Boule

7

2 : 1

15 : 12

3

18

2

BSV Lübeck Pétanque

7

2 : 1

14 : 13

1

-18

3

Compagnie de Boule Lübeck

6

1 : 2

15 : 12

1

22

4

Lübecker Boule Club

4

1 : 2

10 : 17

-7

-22

 

 

 

Heiße Wettkämpfe beim Eisboule

Eisboule2017

Die Gewinner des 20. Eisbouleturniers 2017:

Platz 1: Hans Bohl / 5 Siege und 30 Punkte
Platz 2: Hanna Schneider / 5 Siege und 20 Punkte
Platz 3: Friedhelm Koch / 4 Siege und 31 Punkte

Herzlichen Glückwunsch!

Beim TuS Lübeck zeigten 28 winterfeste Spieler aus ganz Norddeutschland ihr Können.

Dicke Hosen, warme Jacken und Schuhe, sowie Mütze und Handschuhe.
Die Kleiderordnung beim 20. Eisboule-Turnier des TuS Lübeck war klar: Egal was, Hauptsache es hält warm.
28 winterfeste Boulespieler aus ganz Norddeutschland trafen sich gestern zum Jubiläumsturnier
in der Schlutuper Straße und frönten ihrem Lieblingsspiel. Der eisige Wind und Temperaturen
um den Gefrierpunkt störten die Spieler dabei nicht. Immerhin blieben die Hände warm:
Der eigens aufgestellte Feuerkorb heizte die Eisenkugeln vor jeder Runde auf.
„Normalerweise spielen wir im Winter in der Halle. Aber auf das Eisboule-Turnier freuen wir uns immer sehr“,
sagt Klaus Specht, der beim TuS Lübeck spielt.
Auch die Vereinskameradin Christine Wiese ist winterfest eingepackt. Sie spielt seit sechs Jahren.
Damals hat sie in ihrem Heimatort Travemünde an der Promenade die Boulespieler beobachtet und gefragt,
ob sie auch mal probieren dürfe. „Da hat mich gleich das Virus gepackt“, erzählte sie.
Karl-Heinz „Charly“ Suhrbier ging es genauso. Bei ihm geht die Begeisterung sogar noch weiter,
denn er fährt dieses Jahr schon das zweite Mal zu einem Turnier ins französische Marseille.
„Da sind jedes Mal 13000 Boulespieler“, sagt Suhrbier.
„Och, nicht so doll“ ärgert sich Michael Fritz vom veranstaltenden TuS,
als seine Kugel an den anderen vorbei gegen die Bande geht.
Gespielt wurden 5 Runden Doublette-Super-Mêe. Immer zwei Teilnehmer bilden ein Team,
dabei gibt es keine festen Spielpartner, jede Runde wird neu ausgelost.
Sieger wird Hans Bohl (KK-Siebenbäumen) vor Hanna Schneider (TuS Lübeck)
und Friedhelm Koch (Boulefreunde Fehmarn).

Ein Bericht von Majka Gerke (Lübecker Nachrichten).

 

Einladung Eisboule 2017
 

 

 

 

40 Teilnehmer haben die neue Boule Saison 2017 in Travemünde eingeläutet…

NeujahrsbouleGru2017

NeujahrsbouleSieger2017

Die Gewinner des Neujahrsboule 2017

Platz 1: Frank (LBC), Platz 2: Thomas (LBC), Platz 3: Abbi (HRC)

Herzlichen Glückwunsch!