Kinder und Jugendlehrgang in Neetze

   

Zum Lehrgang nach Neetze fuhren 3 Ju-Jutsu-Ka von uns ( Torsten, Christoph und Cindy).

Als wir ankamen wurde gerade erst die Halle aufgeschlossen, aber das machte nichts. Wir halfen einfach beim Aufbau mit.

Aber als dann schließlich alle da waren, begannen wir mit dem Lehrgang.

Das Thema war es, die Kinder und Jugendliche mit viel Spass,

an die erste Handhabung des Stocks und die ersten Stocktechniken heranzuführen.

Dies machte auch den Erwachsenen großen Spaß und alle waren mit großem Eifer bei der Sache.

Gegen 18 Uhr endete der Lehrgang für uns alle.

Wir alle fuhren zufrieden nach Hause, mit dem guten Gefühl heute eine Menge gelernt zuhaben.

 

Sommerfest 2008

  


Dank der Mithilfe aller Mitglieder und Eltern gelang es, bei herrlichem Sonnenschein, ein schönes Sommerfest zu zaubern.

Ibo betätigte sich als Grillmeister und alle kamen mit leckeren, gegrillten Sachen voll auf ihre Kosten.

Auch Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz.

 

Vereinsinterne Prüfung 17.07.2008

8 Ju-Jutsu-Ka traten zur Prüfung an 5 aus der Kindergruppe und 3 aus der Erwachsenengruppe.

Alle gaben ihr Bestes. So das nach der Prüfung 8 neue Graduierungen überreicht werden konnten.

Sogar die Jüngsten die eigendlich noch nicht das Mindestalter erreicht hatten, zeigten solide Ju-Jutsu-Techniken.

Die Prüfung war ein voller Erfolg und alle 8 Teilnehmer tragen nun ihre höhere Graduierung mit Stolz und Selbstbewustsein.

 

Landeslehrgang mit Uwe Claussen aus Schwerin

 

Christian und Torsten nahmen an einem Lehrgang in Heiligenhafen teil.

Als Referent war Uwe Clausen geladen. Er beeindruckte durch gute Stock- und Bodentechniken.

Für viele war es absolutes Neuland, aber auch ein sehr guter Einstieg im Umgang mit dem Stock und

der Handhabung von Bodentechniken.

Das Fazit , der Lehrgang hat sich zu 100% gelohnt und beeinflußt bis heute das Training im TuS.

 

Oktober 2008 Landeslehrgang mit Patrick Roberts aus England

 

Extra aus England angereist, bot Patrick Roberts eine sehr gute Mischung aus Ju-Jutsu und Jet Kun Do.

Von Verhebelten Würfen bis kurze Eingänge für die Messerabwehr war für jeden sehr Interessante Techniken dabei.

Auch die Arbeit am Boden in Kombination mit Atemis kam nicht zukurz.

So konnten Cindy und Torsten viele neue Anregungen mit nach Hause nehmen, die sich sicherlich im normalen Training wiederfinden.

 

Landesprüfung in Lübeck

  

Torsten nahm mit Erfolg an der Landesprüfung im Dezember 2008 teil.

Dieses Glück hatten nicht alle. Bei den Kyuprüfungen fielen von 8 Prüflingen 3 durch.

Als Prüfling war er über 5 Stunden auf der Matte, konnte dann aber zum Schluss seinen 1.Kyu wohlverdient entgegennehmen.

Somit hat sich für Torsten die gute Vorbereitung ausgezahlt.