Was ist Judo?

Judo, ist Japanisch und heißt "der sanfte Weg" Judo ist die Beherrschung von Körper und Geist.

Der Japaner Dr. Jigoro Kano (1860-1938) hat aus traditionellen Selbstverteidigungstechniken die moderne Sportart Judo entwickelt.

Judo, das bedeutet aber auch, die maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand zu erzielen.

Beim heutigen Judo wurden alle Waffen-, Tritt- und Schlagtechniken, sowie alle Hebel außer Elbogenhebel entfernt. Im alten Judo (Kodokan Judo) sind sie noch vorhanden dienen aber der Selbstverteidigung.

Sie wurden entfernt um aus einer Kunst, die bis dahin vorwiegend zur Selbstverteidigung diente, eine ganzheitliche Lehre für Körper und Geist zu machen.

Die verbliebenen Techniken sind hauptsächlich Würfe (jap. Nage Waza), Falltechniken (jap. Ukemi Waza) und Bodentechniken (jap. Katame Waza).

Judo ist eine olympische Disziplin, die 1964 ihre Premiere in Tokio feierte

Judo ist auch eine Schule für das Leben. Für jung und alt: Schon Kinder im Vorschulalter können durch Judo Bewegung und Spiel lernen, während gleichzeitig ihre Körperhaltung trainiert und der Gesamtorganismus gestärkt wird.




  

Über Uns

 

 

 

Wir sind eine Gruppe im Alter von 5- 50Jahre, die Spaß am Judo haben.

Bei uns spielt das Geschlecht sowie die Nationalität oder Hautfarbe keine Rolle, bei uns steht der Spaß am Sport im Vordergrund.

Wir bestehen aus Judokas die an Wettkämpfen teilnehmen und aus Judokas die Spaß am Judotraining haben.

Wettkämpfe sind bei uns keine Pflicht. Judo bedeutet „der sanfte Weg“ und wird bei uns 3x in der Woche angeboten (siehe Trainingszeiten).

Wir haben Gruppen für „kleine“ (ab 5 Jahre) und für „große“ Anfänger sowie für Fortgeschrittene.


Bei uns sind Anfänger wie Fortgeschrittene immer herzlich zu einem Probetraining willkommen.


Judo Gruppe2014